Spät abends – Maria bekommt eine Mail von Frank

Guten Abend, liebe Maria, 
ich denke gerade an unser Treffen heute.
Es war schön zu hören, wie du die Wärme meiner Hand auf deinem Kopf genießen konntest und sie wie einen Strom empfunden hast, der durch deinen ganzen Körper fuhr.
Angeregt davon  (in der Fantasie ist ja alles möglich)   möchte ich dir meine geistige Hand gedanklich schenken – zunächst einmal für diese Nacht. Und sollte dir diese Vorstellung gefallen, auch für weitere Nächte. Stell dir einfach vor, meine Hand ist bei dir, wo immer du sie haben möchtest.
Ich habe ihr den Auftrag gegeben, sich heute Nacht dorthin zu legen, wo du es willst.Kind in Hand 2
Vielleicht magst du ja deinen Kopf in sie hinein legen?
Sie würde ihn ganz behutsam in sich bergen, und er könnte sich in ihr total sicher und geborgen fühlen. Aber ob du das möchtest oder nicht, entscheidest du selbst – in jedem Moment neu.
Sie soll sich ganz nach deinen Wünschen richten, und ich bin zuversichtlich, dass sie  gehorchen wird.
Leg sie dir also gedanklich dorthin, wo du es willst, und wenn sie sich nach einem Weilchen woanders hin bewegen soll, dann wird sie das tun – sie folgt ganz deinen Wünschen und dem, was dir gut tut –  in jedem Moment…
Meine Hand wird nur das tun, was du selbst wirklich willst – das ist der Auftrag, den ich ihr gegeben habe.        

Eine gute Nacht, in der du dich geborgen und behütet fühlst,
wünscht dir mit lieben Grüßen
Frank             

Mit einem geborgenen Gefühl schlief Maria heute ein und ihr letzter Gedanke war… ich freue mich auf die nächste Begegnung mit Frank….

Dieses Bild hat ein leeres alt-Attribut; sein Dateiname ist buch_0035.gif.

Zu allen Kapiteln der –> Geschichte von Maria und Frank in chronologischer Reihenfolge 

Werbung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s